Cento - Viel mehr als EIN Spiel Flagge - Deutsch
Menü
Weitere Sprachen
Flag - English Bandiera - Italiano
флаг - Русский דגל - עברית
Spiel 2: Das große Ziffernspiel
Animation

Nach oben

Spielregeln
Voraussetzung: Vertrautheit mit den Ziffern 0 bis 9.
Alter: Ab 6.
Spieleranzahl: 2 bis 6 Spieler.
Karten im Spiel: Alle Zahlenkarten unter Einbeziehung einer beliebigen Anzahl von „freien“ Karten („Freie“ Karte).
Ziel des Spiels: Alle Karten auf der Hand ausspielen.
Vorbereitung: Wie in Spiel 1.
Grundspielregeln: Wie in Spiel 1.

Sonderkartenregeln:
1. Ein Spieler, der eine Monozahl (Monozahl ©) ablegt, verpflichtet den folgenden Spieler, zwischen zwei Möglichkeiten auszuwählen:
a. Selbst eine Monozahl ablegen und dadurch den nächsten Spieler zu verpflichten usw., oder
b. drei zusätzliche Karten vom Aufnahmestapel nehmen. Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe und darf nach den Grundspielregeln weiter spielen.
Z.B.: Auf die Karte „23“ hat Spieler A die Karte „2“ abgelegt, Spieler B hat „7“ abgelegt und Spieler C musste drei Karten vom Aufnahmestapel nehmen, weil er keine Monozahl abgelegt hat. Jetzt darf Spieler D auf die „7“ jede Karte mit der Ziffer 7 ablegen oder eine Monozahl, mit der er den folgenden Spieler verpflichtet, usw.
2. Ein Spieler, der eine „Schnapszahl“ (Schnapszahl) ablegt, darf weiterspielen und alle seine Karten, auf denen dieselbe Ziffer erscheint, in der Reihenfolge seiner Wahl ablegen.
Z.B.: Ein Spieler, der „55“ ablegt, darf weiter spielen und darauf Karten mit der Ziffer 5 ablegen, d.h. „35“, „57“, „5“, usw. Falls die letzte abgelegte Karte eine Monozahl ist, verpflichtet er den folgenden Spieler nach Sonderkartenregel 1 weiter zu spielen.
3. Eine „freie“ Karte („Freie“ Karte) kann jede Zahl im Spiel ersetzen. Der Zahlenwert der „freien“ Karte (nur 1 bis 99) wird beim Ablegen angesagt, wobei er mit der „offenen“ Karte nach den Grundspielregeln übereinstimmen muss. Der kluge Einsatz dieser Karte kann die Chancen auf den Sieg erhöhen.
Z.B.: Auf die Karte „23“ darf der Spieler eine „freie“ Karte ablegen, indem er einen beliebigen Zahlenwert mit der Ziffer 2 und/oder der Ziffer 3 ansagt. Wenn er „33“ (Schnapszahl) ansagt, darf er weiter spielen und alle seine Karten mit der Ziffer 3 ablegen.
4. Falls ein Spieler im Besitz der „100“ Karte ist (Die „100“ Karte), darf er „Trick or Treat?“ wählen:
a. „Trick“ - wenn er an der Reihe ist, zeigt er die „100“ Karte. Dadurch verpflichtet er alle anderen Spieler, drei Karten vom Aufnahmestapel zu nehmen. Anschließend legt er die Karte unter den Ablagestapel und spielt weiter nach den Grundspielregeln.
b. „Treat“ - Anstatt Karten auszuspielen, legt er die „100“ Karte aufgedeckt neben sich als Schutz vor Monozahlen. Von der nächsten Runde an ist er nicht mehr verpflichtet, nach der Sonderkartenregel 1 drei Karten zu nehmen. Er darf nach den Grundspielregeln weiter spielen, auch wenn der vorherige Spieler eine Monozahl abgelegt hat.
Wahlweise, können die Spieler vor dem Spiel entscheiden, die „100“ Karte wie eine normale Karte mit den Ziffern 0 und 1 zu benutzen.

Ende des Spiels: Wie in Spiel 1.

Nach oben

Patent Pending

© 2002-2021 Alle Rechte vorbehalten.