Cento - Viel mehr als EIN Spiel Flagge - Deutsch
Menü
Weitere Sprachen
Flag - English Bandiera - Italiano
флаг - Русский דגל - עברית
Spiel 3: Das Zahlenspiel
Animation

Nach oben

Spielregeln
Voraussetzung: Vertrautheit mit den Ziffern 0 bis 9 und die Fähigkeit, zwei Ziffern zu addieren. Vorzugsweise sollten die Spieler in der Lage sein, Einerstelle von Zehnerstelle zu unterscheiden, und mit den Zahlen von 1 bis 100 vertraut sein.
Alter: Ab 7.
Spieleranzahl: 2 bis 6 Spieler.
Karten im Spiel: Alle Zahlenkarten, unter Einbeziehung einer beliebigen Anzahl von „freien“ Karten („Freie“ Karte), und die „100“ Karte.
Ziel des Spiels: Alle Karten auf der Hand ausspielen.
Vorbereitung: Wie in Spiel 1 und 2.

Grundspielregeln:
Wie in Spiel 1 und 2, außer Grundspielregel 1: Jeder Spieler reihum darf bis zu drei Karten ablegen, sofern jede Karte mit der zuvor abgelegten Karte übereinstimmt hinsichtlich
a. einer gleichen Ziffer an der Einerstelle ODER
b. einer gleichen Ziffer an der Zehnerstelle ODER
c. der gleichen Quersumme.
Z.B.: Auf die Karte „23“ darf der Spieler jede Karte mit der Einerstelle=3 (d.h. „3“, „13“ ... „93“), oder der Zehnerstelle=2 (d.h. „20“, „21“ ... „29“), oder der Quersumme = 2+3 = 5 (d.h. „5“, „14“ ... „50“) ablegen.
Auf die Karte „23“ darf der Spieler also „27“ ablegen (gleiche Zehnerstelle=2), darf weiterspielen und „57“ auf die „27“ ablegen (gleiche Einerstelle=7) und „66“ auf die „57“ ablegen (gleiche Quersumme=12), d.h. die Folge „27“»„57“»„66“ ablegen.
Hinweis: Die Karte mit der Quersummentabelle kann hilfreich sein.

Sonderkartenregeln:
1. Ein Spieler, der als letzte Karte eine Monozahl (Monozahl ©) abgelegt hat, verpflichtet den folgenden Spieler, zwischen zwei Möglichkeiten auszuwählen:
a. Nur eine Monozahl ablegen und dadurch den nächsten Spieler zu verpflichten usw.
oder
b. drei zusätzliche Karten vom Aufnahmestapel nehmen. Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe und darf nach den Grundspielregeln weiter spielen.
Z.B.: Auf die Karte „23“ hat Spieler A die Folge „53”»„59”»„9” abgelegt, Spieler B hat „7“ abgelegt und Spieler C musste drei Karten vom Aufnahmestapel nehmen, weil er keine Monozahl abgelegt hat. Jetzt darf Spieler D auf die „7“ nach den Grundspielregeln bis zu drei Karten ablegen.
2. Ein Spieler, der eine „Schnapszahl“ (Schnapszahl) ablegt, darf nacheinander alle seine Karten, auf denen dieselbe Ziffer erscheint, in der Reihenfolge seiner Wahl ablegen (auch mehr als 3 Karten).
Z.B.: Ein Spieler, der auf die Karte „23“ die Folge „27“»„57“»„66“ ablegt, darf weiter spielen und darauf alle seine Karten mit der Ziffer 6 ablegen.
3. „Freie“ Karten („Freie“ Karte) werden wie in Spiel 2 verwendet.
4. Die „100“ (Die „100“ Karte) Karte wird wie in Spiel 2 verwendet.

Ende des Spiels: Wie in Spiel 1 und 2.

Nach oben

Patent Pending

© 2002-2021 Alle Rechte vorbehalten.